62 Fragen & 62 Antworten zu Malta – Direkt aus Malta

Malta – eine Inselgruppe im Mittelmeer – ist vor allem für seine Sandstrände, schroffen Felsklippen und historischen Altstädte und Festungen bekannt. Tatsächlich bietet Malta aber noch viel mehr als das.

Egal, ob Sie eine Reise auf Malta planen, an einem der zahlreichen Kongresse und Konferenzen teilnehmen, oder die wirtschaftlichen Vorzüge der Insel recherchieren – hier erhalten Sie kompakte Antworten auf die häufigsten Fragen rund um Malta.

Wo liegt Malta?

Die Inselgruppe Malta liegt im Mittelmeer, ca. 160 km südlich von Sizilien.

Wozu gehört Malta?

Malta ist eine selbständige Nation und gleichzeitig der kleinste Mitgliedsstaat der Europäischen Union.

Welche Sprache spricht man in Malta?

In Malta gibt es zwei offizielle Amtssprachen – Malti und Englisch. Die Landessprache Malti stammt ursprünglich von der arabischen Sprache ab, verwendet allerdings auch zahlreiche italienische, englische und spanische Begriffe.

Wie groß ist Malta?

Die Inselgruppe Malta umfasst eine Gesamtfläche von 316km².

Wie viele Einwohner hat Malta?

In Malta wohnen 502.500 Einwohner (Stand: Juli 2019), bei einer Größe von 316km² ergibt sich eine Bevölkerungsdichte von 1.590 Einwohner/km².

Wo liegt Malta und in welchem Land?

Die Mittelmeer-Insel Malta ist ein eigenes, unabhängiges Land und zugleich mit knapp 500.000 Einwohnern kleinster Mitgliedsstaat der Europäischen Union.

Wie ist das Wetter in Malta im Januar?

Als sonnige Mittelmeerinsel ist Malta von subtropischer bis trockener Witterung geprägt. Das Wetter in Malta im Januar ist eher feucht und bringt im Durchschnitt 18 Regentage mit sich. Die Tagestemperaturen liegen in der Regel zwischen 9-16 Grad, während das Meer ca. 16 Grad warm ist. Dennoch gehen sich im Durchschnitt 4 Sonnenstunden pro Tag aus.

Wie lange dauert ein Flug von Berlin nach Malta?

Ein Direktflug von Berlin nach Malta dauert knapp 3 Stunden. Aktuell fliegt nur die Fluglinie Ryanair mehrmals täglich von Berlin Schönefeld nach Malta Luqa.

Wie lange fliegt man von Hannover nach Malta?

Ein Direktflug von Hannover nach Malta wird momentan leider nicht angeboten. Die kürzeste Reisezeit von Hannover nach Malta mit der Lufthansa beträgt mit Transfer in Frankfurt knapp 4 ½ Stunden. Die Flugzeit mit Transfer in München dauert hingegen knapp 5 ½ Stunden.

Wo wohnen auf Malta?

Auf der sonnigen Mittelmeerinsel Malta gibt es viele schöne Wohngegenden. Bei Expats besonders beliebt sind die Städte Sliema, St. Julian’s und Paceville. Wer nahe bei Maltas Banken- und Regierungs-Zentrum leben möchte, der bevorzugt die ruhigeren Städte Valletta oder Floriana. Bei Senioren und Urlaubern beliebt sind die im Norden der Insel gelegenen Badeorte St. Paul’s Bay, Qawra und Mellieha.   

Welches Land ist Malta?

Malta ist ein souveräner Staat und eine kleine Mittelmeerinsel knapp 160 km südlich von Sizilien. Das Land wurde 1964 unabhängig von Großbritannien und ist seit 1.5.2004 EU-Mitgliedsstaat.

Was kostet die Fähre von Sizilien nach Malta?

Von Sizilien kann man von Pozzallo oder auch Catania nach Malta übersetzen. Die Fahrt dauert 1:45 h und kostet von Pozzallo für eine Person ohne PKW ca. 70 EUR, von Catania rund 85 EUR. Die Überfahrt für einen PKW inkl. 2 Personen kostet rund 220 EUR, Fähren fahren mehrmals täglich.

Welche Schiffe im Hafen Malta?

Auf der Webseite von MarineTraffic kann man nachsehen, welche Schiffe aktuell im Hafen von Valleta auf Lager liegen. 2019 wurde Malta u.a.  diesen Kreuzfahrtreedereien angefahren: AIDA Cruises, Carnival Cruise, Costa Kreuzfahrten, Crystal Cruises, FTI Cruises, Hapag Lloyd Cruises, MSC Kreuzfahrten, Norwegian Cruise Line, Royal Caribbean, Sea Cloud Cruises, TUI Cruises etc.

Wie ist der Hafen von Valleta?

Valletta hat einen wunderschönen Naturhafen, der in der Nähe des Stadtzentrums liegt. Die Kreuzfahrtschiffe legen am Valletta Cruise Terminal an, von wo aus man das Stadtzentrum leicht erreichen kann.

Wie lange fliegt man von Deutschland nach Malta?

Die Flugzeiten von Deutschland betragen rund 2 ½ bis 3 Stunden. Während man von München knapp 2 Stunden 30 Minuten braucht, fliegt man von Berlin nach Malta in knapp 3 Stunden.

Wann ist Malta in die EU eingetreten?

Der Inselstaat Malta ist am 1. Mai 2004 in die Europäische Union eingetreten. Mit knapp 500.000 Einwohnern ist Malta zugleich der kleinste EU-Mitgliedstaat.

Welche Filme wurden auf Malta gedreht?

Die sonnigen Strände und geschichtsträchtigen Städte Maltas sind seit langem eine beliebte Filmkulisse. Bekannte Filme, die teilweise auf Malta gedreht wurden, sind etwa der Film By The Sea mit Brad Pitt und Angelina Jolie, die auf der maltesischen Insel Gozo gedreht haben.  Auch das Heldenepos Troja wurde teilweise in Malta gefilmt. Die 1980 verfilmte Komödie Popeye mit Robin Williams war ebenfalls auf Malta. Auch die Kultserie Game of Thrones hat es oft nach Malta verschlagen.

Wie warm ist es in Malta?

Typisch für Malta sind heiße und regenarme Sommer sowie milde und feuchte Winter. Im Sommer kann es bis zu 32 Grad Celsius und mehr heiß warden (Juli, August), im Sommer gibt es durchschnittlich 3 Regentage pro Monat. Feuchter ist es dagegen im Winter. Dezember bis Februar können es auch mehr wie 15 Regentage werden, die Temperaturen sinken auf 16 Grad Celsius, in der Nacht manchmal bis knapp unter 10 Grad Celsius.

Was ist die beste Reisezeit für Malta?

Die beste Reisezeit für Malta ist Mai bis Oktober, wobei die Randmonate sich eher für Kulturreisen oder sportliche Aktivitäten eignen, die heißen Sommermonate laden zu einem herrlichen Bade- und Strandurlaub ein. Viele nennen den Frühling als ideale Reisezeit, weil die Temperaturen da sehr angenehm sind und wenig Regen fällt.

Wo auf Malta Urlaub machen?

Malta bietet so viele unterschiedliche Attraktionen, dass man seine Lieblingsdestination nach den geplanten Urlaubsaktivitäten suchen sollte.

Warum wird auf Malta Englisch gesprochen?

Malta war von 1800 weg unter britischer Herrschaft, ab 1814 war es Kolonie. Im Jahre 1964 wurde Malta in die Unabhängigkeit entlassen, seit 1974 ist es eine parlamentarische Republik und trat am 01.05.2004 der Europäischen Union bei.

Wie kommt man von Malta nach Gozo?

Gozo ist die kleine Nachbarin von Malta und liegt im Westen der Hauptinsel. Gozo ist nur mit einer Fähre zu erreichen. Die Überfahrt zwischen Cirkewwa auf Malta und Mgarr auf Gozo dauert 25 min.

Was kostet die Fähre von Malta nach Gozo?

Die kleinere Schwesterninsel Gozo wird mit einer Autofähre erreicht. Die Überfahrt kostet für Erwachsene ca. 5 EUR, für Kinder 2,20 EUR, PKW und Fahrer zahlen rund 15 EUR. Es besteht ein sehr intensiver Fährbetrieb.

Welche Fluggesellschaften fliegen nach Malta?

Mit der Air Malta verfügt der Inselstaat über eine eigene Fluglinie, die viele große europäische Destinationen anfliegt. Aber auch alle namhaften europäischen Linien bieten Direktflüge oder Umsteigflüge in die Hauptstadt La Valletta an.

Wie heißt der Flughafen von Malta?

Der Malta International Airport (IATA-Code MLA)  ist der einzige internationale Flughafen Maltas. Er liegt in der Nähe des Ortes Luqa und ist Heimatbasis und Drehkreuz von Air Malta. Der Flughafen liegt ca. 20 Autominuten von der Hauptstadt Valletta entfernt.

Wie ist das Wetter auf Malta im November?

Die Durchschnittstemperatur im November liegt bei 17-18 Grad Celsius. Statistisch gesehen gibt es 17 Regentage mit max. 5 Sonnenstunden pro Tag. Die Wassertemperatur liegt bei ca. 21 Grad.

Wie ist das Wetter auf Malta im Oktober?

Die Durchschnittstemperatur im Oktober liegt bei 21-22 Grad Celsius. Statistisch gesehen gibt es 15 Regentage mit max. 5 Sonnenstunden pro Tag. Die Wassertemperatur liegt bei ca. 23 Grad.

Wie ist das Wetter im Dezember auf Malta?

Der Dezember ist der niederschlagreichste Monat auf Malta. Die Temperaturen liegen zwischen 11 und 17 Grad Celsius, es gibt 21 Regentage und max. 4 Sonnenstunden am Tag. Die Wassertemperatur liegt bei 19 Grad.

Wie lange dauert der Flug von Düsseldorf nach Malta?

Der Direktflug von Düsseldorf nach Malta – Luqa dauert zwischen 02:45 h und 03:00 h und bleibt in derselben Zeitzone.

Wie viele Sonnentage gibt es auf Malta im Jahr?

In den Sommermonaten gibt es an maximal 3 Tagen Regen, nur in den Wintermonaten Dezember und Jänner, wo es häufiger regnet, kann es bis zu 18 Tage Regen geben, wobei da meist auch an den Regentagen ein paar Sonnenstunden dazwischen sind.

Wo ist es auf Malta am schönsten?

Malta hat so viele wunderbare Hotspots vorzuweisen, dass es schwer ist, die schönsten herauszufiltern. Es gibt Kultur und Natur-Highlights zuhauf. Vor allem die Hauptstadt Valletta ist zu nennen wie die Stadt Mdina, der pittoreske Strand und Markt in Marsaxlokk, das Taucherparadies Blue Hole in Dwejra auf Gozo, die Dingli Cliffs oder die Filmkulissen vom Popeye Village – für jeden ist etwas dabei.

Wie heißt die Hauptstadt von Malta?

Die Hauptstadt von Malta ist Valletta. Die kleinste Hauptstadt eines EU-Mitgliedstaats hat knapp 6.000 Einwohner und liegt an der Ostküste der Insel.

Ist Malta in der EU?

Ja, Malta ist seit Mai 2004 ein Mitgliedsstaat der Europäischen Union, sowie Mitglied der Euro- und Schengen-Zone.

Wie ist das Essen in Malta?

Das Essen in Malta ist von der mediterranen Küche, aber auch britischen und italienischen Einflüssen geprägt. Man ist primär Fisch und Gemüse und verwendet Olivenöl in großen Mengen. Nationalgerichte sind Lampuki (Fischkuchen), Hasensuppe (Stuffat tal-ferak) und Bragioli (mit Kartoffel gefüllte Rindfleischrollen).

Wie ist das Nachtleben in Malta?

Malta hat ein sehr aktives Nachtleben mit einigen bekannten Clubs, Bars, Restaurants und Weinbars. Die meisten Bars und Clubs findet man in Paceville (St. Julians), wo die großen Clubs Club Havana, Sky Club, Shadow Club und Twenty Two partywillige Gäste begrüßen.

Wo kann man Tauchen auf Malta?

Malta ist eine großartige Destination für Taucher. Hier gibt es warmes Wasser, Wracktauchen, Riffe, Höhlen und mehr. Besonders beliebt sind die Riffe in Cirkewwa (Nordmalta) oder Blue Hole im Westen der Insel Gozo.

Welche 5-Sterne-Hotels gibt es auf Malta?

Malta bietet zahlreiche luxuriöse 5-Sterne-Hotels für anspruchsvolle Touristen. Neben dem Hilton Malta, InterContinental Malta, dem Kempinski Hotel San Lawrence begeistern etwa das Grand Hotel Excelsior Malta, Radisson Blu Resort & Spa oder The Phoenicia Malta.

Welche Direktflüge gehen von Deutschland nach Malta?

Direktflüge nach Malta Luqa aus Deutschland gibt es von den Flughäfen Berlin Schönefeld, Berlin Tegel, Dresden, Düsseldorf und Nürnberg.

Wie kommt man von Malta nach Sizilien?

Von Malta nach Sizilien nutzt man die Fähre. Wöchentlich gibt es aktuell 21 Fährverbindungen. Grimaldi Lines fährt 1 Mal von Valletta nach Catania. Virtu Ferries betreibt die 8 Mal wöchentlich durchgeführte Route Valletta nach Catania und fährt 12 Mal die Woche von Valletta nach Pozzallo. Fahrzeit sind je nach Route 4 bis 7 Stunden.

Wie ist der öffentliche Transport auf Malta?

Der öffentliche Transport in Malta besteht nur aus Bussen. Betrieben vom Anbieter Arriva Malta werden von Dutzenden Fahrlinien mehr als 2000 Busstationen unter Tags als auch von Nachtbussen und Expressbussen angefahren. Man kann eigentlich jeden Punkt in Malta ohne Probleme mit den Bussen erreichen.

Was ist die Geschichte von Malta?

Maltas Geschichte ist komplex und vielseitig. Bereits die Punier, die Römer und die Araber hatten hier erst Siedlungen angelegt. Ab 1530 herrschte der katholische Malteserorden. Von 1814 bis 1964 war Malta britische Kronkolonie; seither ist man unabhängig. Seit 1. Mai 2004 ist Malta EU-Mitgliedsstaat.

Welchen Stecker-Adapter benutzt man auf Malta?

In Malta verwendet man den mit zwei horizontalen eckigen und einem vertikalen eckigen Stecker ausgerüsteten Stecker. Wer von Deutschland nach Malta reist braucht einen Stecker-Adapter. Wie auch in Deutschland sind Netzspannung 230V und die Frequenz 50Hz.

Wie teuer ist Malta?

Malta ist eine boomende Volkswirtschaft und globaler Finanzhub sowie beliebtes Ferienziel im Mittelmeer. Das Leben und Essen auf Malta ist in etwa um 25-30% billiger als in Deutschland.

Wie hoch ist das Durchschnittseinkommen auf Malta?

Das maltesische Durchschnittseinkommen beträgt 36.740 US-Dollar (angepasst an lokale Kaufkraftparität). Das ist etwa 30% niedriger als in Deutschland, wo das Durchschnittseinkommen bei 51.760 US-Dollar (nach KKP) beträgt.

Wie hoch ist die Inflationsrate in Malta?

Die Inflationsrate in Malta betrug 2019 nur 1,3% und entsprach damit dem Schnitt der Euro-Zone. 2018 betrug die Inflationsrate 1,7%, im Januar 2020 betrug die Inflationsrate 1,4%.

Gibt es auf Malta Uber?

Auf Malta gibt es kein Uber. Es gibt allerdings den Uber-ähnlichen Fahrdienst eCabs, bei dem man ebenfalls bequem per App buchen kann. Zudem gibt es den offiziellen Betreiber Malta Taxi und einzelne private Taxiunternehmen. Ebenfalls empfehlenswert ist Bolt, was mehr oder weniger auch ein Uber-Klon ist. Mehr dazu, wie man sich in Malta am besten fortbewegt, gibt es im Blog-Post zum Leben auf Malta.

Was sind die bekanntesten Sehenswürdigkeiten auf Malta?

Viele bekannte Sehenswürdigkeiten Maltas liegen in der Hauptstadt Valletta, so etwa die St. John’s Co-Cathedral aus dem 15. Jahrhundert, die Upper Barakka Gardens oder der Hafen von Valletta und der Großmeisterpalast. Ebenfalls beliebt sind die stille Stadt Mdina, der Tempel von Tarxien und die Rotunde in Mosta und das Hypogäum von Hal-Saflieni. Am Meer locken die blaue Lagune und die blaue Grotte und die Dingli-Cliffs.

Wo kann man in Malta Weihnachten feiern?

Auf der katholischen Insel Malta wird Weihnachten mit viel Freude und Brauchtümern gefeiert. Es empfehlen sich vor allem die im Kerzenlicht bewegenden Choräle in der St John’s Co-Cathedral, oder allerorts stattfindende Krippenspiele. Einen Weihnachtsmarkt gibt es in Nadur auf Gozo. Viele Hotels bieten eigene Veranstaltungen und Programme rund um die Feiertage.

In welcher Zeitzone liegt Malta? Welche Zeitzone hat Malta?

In Malta gilt die Mitteleuropäische Zeitzone (MEZ) – wie auch in Deutschland. Es gibt also keinen Zeitunterschied zwischen Malta und Deutschland.

Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten in Malta?

Wohnraum und Nebenkosten haben das mitteleuropäische Niveau erreicht, Lebensmittel sind sogar etwas teurer, weil fast alle Produkte importiert werden müssen. Es gibt viele kleine Läden, wo die Preise natürlich höher sind, aber in Zeiten der Globalisierung gibt es auch viele internationale Ketten, die ihre Geschäfte auch in Malta haben. Die Restaurantpreise entsprechen den deutschen Preisen. Weitere Informationen gibt es im Blog-Post zum Leben in Malta.

Ist Malta sicher?

Malta ist ein sehr sicheres Land. Es gibt sehr wenige Verbrechen, die Kriminalitätsrate ist niedriger als in Deutschland. Auch Taschendiebstahl ist selten, kann allerdings an Stränden oder in Bars und Clubs vorkommen.

Wie hoch ist das BIP von Malta?

Maltas BIP betrug 2018 14,56 Mrd. USD, was ein Wirtschaftswachstum von 6,8% gegenüber dem Vorjahr bedeutete. Das BIP/Kopf lag damit real bei 45,164 USD. Für 2019 liegen noch keine finalen Zahlen vor, die Wirtschaft wuchs aber um knapp 5,1% – mehr als alle anderen EU-Staaten.

Wie hoch ist der Mindestlohn in Malta?

2019 lag der Mindestlohn in Malta bei 762 EUR pro Monat, was bei 12 Monatsgehältern einem jährlichen Mindestlohn von 9.144 EUR entspricht.

Gilt in Malta Linksverkehr?

Ja, in Malta herrscht der Linksverkehr. Dieser ist ein Erbe aus Maltas Zeit als britischer Kronkolonie (1814-1964).

Wie hoch sind die Steuern auf Malta?

Für Unternehmen hat Malta einen Körperschaftssteuersatz von 35%, von dem ausländische Gesellschafter jedoch 6/7 erstattet bekommen. Der Einkommenssteuersatz ist progressiv und beträgt 0, 15, 25 oder 35%. Der Umsatzssteuersatz liegt bei 18%. Es gibt keine Erbschafts-, Schenkungs- oder Vermögenssteuer. Mehr Informationen im Blog-Post zum Thema Malta-Limited.

Wo sind schöne Sandstrände auf Malta?

In ganz Malta, sowie auch auf den Inseln Gozo und Comino gibt es schöne Sandstrände. Auf Malta am beliebtesten sind Golden Bay, Mellieħa Bay und Għajn Tuffieħa. Auf Comino ist die Blaue Lagune sehr beliebt, in Gozo Ramla l-Hamra oder San Blas.

Was braucht man zur Einreise nach Malta?

Malta ist Mitglied der Schengen-Zone. Bei Einreise aus der Schengen-Zone gibt es also keine Passkontrolle, dennoch empfiehlt sich auch für EU-Bürger die Mitnahme des Reisepasses oder Personalausweis. Nicht-EU-Bürger benötigen zur Einreise je nach Herkunftsland womöglich ein Schengen-Visa.

Wann war der EU-Beitritt Maltas?

Der EU-Beitritt Maltas fand am 1.5.2004 statt.

Was ist der Malta Pass?

Der Malta Pass ist ein vom maltesischen Tourismusbüro ausgegebene Passkarte, die Touristen vergünstigten oder kostenlosen Eintritt in mehr als 200 Sehenswürdigkeiten auf Malta und Gozo verschafft. Ebenfalls enthalten ist eine Tageskarte für den Hop-on-Hop-off-Bus. Der Pass kostet 33 EUR pro Person für 24h, 48 EUR für 48h oder 58 EUR für 72h.

Wie kann man nach Malta auswandern?

Um nach Malta auszuwandern kann man einen Job in Malta finden, oder eines der staatlichen Residence Schemes nutzen. Als EU-Bürger kann man ohnehin durch die EU-Grundfreiheiten hierher  ziehen, wer allerdings dauerhaft sesshaft werden will, der wählt man das Ordinary Residence Scheme. Hierfür muss man eine Immobilie um mindestens 270.000 EUR auf Malta kaufen und über 183 Tage/Jahr auf Malta wohnen. Die jährliche Mindeststeuerlast beträgt 5.000 EUR.

Welche Nachbarländer hat Malta?

Malta ist eine Inselgruppe im zentralen Mittelmeer und hat keine direkten Grenzen mit anderen Länder. Am nächsten liegt im Norden die italienische Insel Sizilien und knapp 550km westlich Tunesien.

Ist Schwimmen in Malta sicher?

Das Baden und Schwimmen in Malta ist sicher. Das Wasser an den Küsten ist sauber und hat kaum Wellengang. Nur der Nordostwind kann in manchen Buchten für Wellengang sorgen.